Empfohlene Videos zum Thema der Meldung:

boot 2013 Düsseldorf: Wassersport-Trends in 17 Messehallen

boot 2013 Düsseldorf Zur weltgrößten Yacht- und Wassersportmesse, der boot 2013 in Düsseldorf vom 19. bis 27. Januar zeigen wieder Unternehmen aus aller Welt, was man für Sport und Spaß auf, am und unter Wasser braucht.

Das Angebot an Yachtpremieren und Produktneuheiten erstreckt sich über 17 Messehallen mit insgesamt 213.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. 440 Werften, Importeure und Händler zeigen einen repräsentativen Querschnitt des Weltmarkts für Boote und Yachten und präsentieren die neuesten Trends. 1.700 große und kleine Schiffe stehen bei der Messe zur Auswahl, vom Kanu bis zur millionenschweren Luxusyacht. Die boot ist 2013 so international wie nie zuvor. Mit 781 Ausstellern kommt  knapp die Hälfte der Beteiligungen aus dem Ausland. Größte Ausstellernation sind die Niederlande, gefolgt von Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Polen.



Zur offiziellen Auftaktfeier im Eingang Nord des Messegeländes werden morgen 600 Gäste aus Politik,  Wassersportwirtschaft und Sport erwartet. Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, Dirk Elbers, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf, Robert Marx, Präsident des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft,  und  Messe-Chef Werner Matthias Dornscheidt geben gemeinsam das Zeichen für den Messestart.

Mit von der Partie sind die Sportler, die im Mittelpunkt der neuen Werbekampagne der boot stehen und der Messe ihre Gesichter geliehen haben:   Marie Zielcke, Daniell Bohnhof, Lars Priebe und Michael Walther. Sie alle sind keine Models, sondern begeisterte Wassersportler, die im Alltag die unterschiedlichsten Berufe ausüben.

Das Motto „360° Wassersport erleben“ ist in den nächsten neun Tagen in den Messehallen am Rhein Programm. Live erleben, dass Wassersport Spaß macht und leicht zu erlernen ist, dazu bietet die boot 2013 in insgesamt 16 Erlebnis- und Themenwelten  reichlich Gelegenheit.  Mit dem Wakeboard über das Wasser gleiten, sich im Stand-up-Paddling üben, über die Skimboardbahn sausen, Schnuppertauchen, auf einem künstlichen Wasserlauf paddeln -  alles ist möglich!   In der Halle 12 startet das Sportfischer Center neu durch und verwandelt sich in ein wahres Anglerparadies. Teiche und Bachläufe laden zum Ruten- und Ködertesten ein. Angelprofis und Technikexperten verraten ihre Tricks. Stege, begrünte Uferzonen und Anglerhütten schaffen ein Ambiente, in dem sich Angler wohlfühlen. Wer seine Kräfte mit großen Fischen messen möchte, kann auf dem weltgrößten Angelsimulator Platz nehmen. In Sekundenschnelle werden 100 Meter Schnur von der Rolle gerissen, die Bremse kreischt auf!  Ein virtuelles Erlebnis, das jede Menge Kraft kostet, aber mit Sicherheit einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Die Beach World bietet an allen Messetagen Begegnungen mit bekannten Sportlern aus den Disziplinen Surfen, Kiten, Wakeboarden, Skimboarden und Stehpaddeln. Informationen über neue Ausrüstungen und die angesagten Reviere für Wassertrendsportler stehen ebenso auf dem Programm wie Wassersportspaß auf dem großen Indoorpool, Wettbewerbe und Trockenübungen im Simulatorpark.   Für das erste boot-Wochenende hat sich die neue „Generation Windsurfing“ angemeldet mit Philip Köster, Vincent Langer und Leon Jamaer als Gästen. Am Samstag,  19. Januar, 16.00 Uhr, steigt der „Surfer des Jahres 2012“ in der Beach World auf das Siegertreppchen und nimmt seine Trophäe entgegen. Die boot Düsseldorf und das Surf-Magazin präsentieren den Sieger des großen Online-Wettbewerbs.

Am Sonntag, 20. Januar, verleiht die boot den mit 2013 Euro dotierten Preis „boot Düsseldorf - Windsurftalent des Jahres“. Er geht an einen Youngster der Szene, der in der letzten Saison mit Leistung und Persönlichkeit positiv aufgefallen ist.   Die Elite der Stehpaddler Deutschlands misst sich am Samstag, 26. Januar, ab 13.00 Uhr bei der Deutschen SUP Indoor Meisterschaft.

Taucher werden im Tauchsport Center in der Messehalle 3 bestens unterhalten und informiert. Auf der Bühne am gläsernen Tauchturm bietet die gesamte Szene neun Tage lang ein buntes Informationsprogramm mit mehr als 400 Beiträgen zu Ausrüstungen, Reisen, spektakulären Tauchgängen, aktuellen Meeresschutzprojekten.

Zum Abtauchen lädt das Schnuppertauchbecken im Tauchsport Center ein. Der 6,00 x 4,60 Meter große Pool mit einer Wassertiefe von 1,80 Meter ist ideal für alle, die den Spaß an diesem Sport entdecken möchten.

Im Segel Center in der Halle 17 ist die Gästeliste lang und erstklassig. Angekündigt haben sich u.a. Alain Thébault, der Skipper der  Hydroptère, des schnellsten Trimarans der Welt, und Jörg Riechers, der derzeit erfolgreichste deutsche Einhandsegler. Interessante Gäste aus der Weltumseglerszene sind Judith und Sönke Roever sowie Leon Schulz, die dem Publikum einzigartige Bilder ihrer Reise zeigen werden. Aus Düsseldorf hat sich Constanze Stolz angesagt.

Diese Meldung weiterleiten:

meistgesehene Videos

15.01.2020
Auf der imm cologne 2020 gibt es die aktuellsten Trends und Inspirationen rund ums Einrichten und Wohnen zu...
17.01.2020
Auf der boot 2020 in Düsseldorf dreht sich alles um Luxusyachten und Wassersport. Megayachten für mehrere...
15.01.2019
Auf der imm cologne 2019 gibt es die aktuellsten Trends und Inspirationen rund ums Einrichten und Wohnen zu...
_
link