eCarTec 2011 präsentiert sich als Schaufenster der Elektromobilität

eCarTec 2011 MünchenMehr als 500 Unternehmen präsentieren auf der eCarTec 2011 vom 18. – 20. Oktober auf dem Gelände der Neue Messe München ihre Neuheiten aus dem Bereich der Elektromobilität, außerdem gibt es eine große Teststrecke für Elektrofahrzeuge.

Die Leitmesse für Elektromobilität, die eCarTec, ist eine einzigartige Möglichkeit zur kompakten Übersicht und Aufklärung über das branchenübergreifende „Projekt“ der E-Mobilität. Die Messe findet vom 18. – 20. Oktober 2011 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt und zeigt Elektrofahrzeuge, Speichertechnologien, Antriebs- und Motorentechnik und beschäftigt sich zusätzlich mit den Themen Energie, Infrastruktur und Finanzierung. Ein Testgelände, die eCarLiveDrive, auf dem Endverbraucher die neuesten Elektrofahrzeuge testen und sich mit der Technologie vertraut machen können, ist ebenfalls integriert. Angesprochen werden sollen Entwickler, Konstrukteure, Designer, Manager, Händler, Fuhrpark-Verantwortliche, private Fahrzeugkäufer sowie Entscheider aus Politik und öffentlicher Hand. Ein Fachkongress zum Thema Elektromobilität rundet die Veranstaltung ab.



Parallel zur eCarTec findet zudem die Leitmesse für Materialanwendungen, die MATERIALICA - 14. Internationale Fachmesse für Werkstoffanwendungen, Oberflächen und Product Engineering – sowie die sMove360° - 1. Internationale Fachmesse für Smart Car Communications - statt. Durch den hohen prozentualen Anteil von Vertretern aus der Automobilbranche entsteht ein so gewollter Synergie-Effekt zwischen den drei Messen. Die MATERIALICA versteht sich zudem als Bindeglied für Engineering und Zulieferung. Alle drei Messen zusammen präsentieren insgesamt 705 vertretene Unternehmen aus 24 Ländern.

Diese Meldung weiterleiten:

_
link