HIGH END 2014: Rückblick und digitale Trends für den guten Ton

18.05.2014:

Die HIGH END 2014 kann rückblickend auch dieses Jahr wieder als beeindruckend bezeichnet werden. Denn kaum eine andere Messe schafft es, Nostalgie und Zunkunftstechnologie in einem so harmonischen Zusammenspiel unter einem Dach zu vereinen: Während die Vinyl-Liebhaber wieder den einen oder anderen Schatz für ihre Plattensammlung ergattern konnten, fanden die Fans digitaler Technologien wissenswerte Informationen zum Audio Streaming in bestmöglicher Qualität bei den ausstellenden Streaming-Portalen. Durch die Vernetzung erobert die hochwertige Tonwiedergabe nun auch das ganze Haus. Wie das funktioniert und welche Komponenten dafür benötigt werden, davon konnten sich die Besucher der HIGH END selbst ein Bild machen. Und die Aussteller wissen das Feedback der Fachbesucher und Endverbraucher durchaus zu schätzen. Was die HIGH END ohne Zweifel auszeichnet, ist ihre Beständigkeit und die durchweg hohe Qualität des Ausstellungsangebots - und das schon seit vielen Jahren. Doch nicht nur die spektakulären Exponate, sondern auch die beeindruckenden Vorführungen sind beliebt bei den Besuchern, denn hier lassen sich die Qualitätskriterien der hochwertigen Tonwiedergabe hautnah miterleben. Dieses erfolgreiche Messekonzept überzeugt einige treue Aussteller schon seit Jahrzehnten. Auch der erneute Aussteller- und Flächenzuwachs dieses Jahr untermauert einmal mehr den Erfolg der HIGH END. So bleibt für den Veranstalter nach den vier Messetagen nun auch eine erfolgreiche Bilanz. 

Dieses Video weiterleiten

aktuelle Videos

21.05.2017
Die HIGH END 2017 in München konnte erneut eine Rekordbeteiligung verbuchen und ihre Stellung als weltweit...
19.05.2017
538 Aussteller präsentieren bis zum 21. Mai auf der HIGH END 2017 in München ihre Produkte und Lösungen...
04.05.2017
Vom 18. bis 21. Mai 2017 heißt es in München wieder: Let the Music Play! Liebhaber des guten Tons aus...
_
link