Reportage: Deutschland im Jahr 2050 - Blick in unser Leben der Zukunft

23.08.2013:

Deutschland im Jahr 2050 - so könnte unser Leben in der nahen Zukunft nach der Energiewende aussehen: Stromleitungen transportieren Windstrom vom Norden in den Süden, überschüssige Erneuerbare Energie wird in Erdgas umgewandelt und gespeichert, der Verkehr läuft zum großen Teilen elektrisch, in den Städten speichern Batterien die grüne Energie und sorgen dafür, dass auch nachts und bei wenig Wind kein Licht ausgeht. Diese Vision dient Wissenschaftlern des Fraunhofer Institutes für Windenergie und Energiesystemtechnik, kurz IWES, in Kassel als Leitbild. Dabei stellen sie mit Hilfe spezieller Hochleistungsrechner eine „digitale Energielandschaft" von Deutschland detailgenau dar. Ein Mausklick reicht und die Forscher erfahren welche Leistung die Windkraftanlagen beispielsweise im Landkreis Cuxhaven im Jahr 2050 produzieren und wie viel Strom zu diesem Zeitpunkt Solaranlagen in Bielefeld ins Netz einspeisen. So erkennen die Wissenschaftler dank der Simulation nicht nur, wo es im bestehenden Netz am günstigsten ist Erneuerbare Energien einzuspeisen. Sie erfahren auch, wo es ausgebaut werden und wie es in Zukunft arbeiten muss. Doch eine stabile Stromversorgung ist eine große Herausforderung und nicht nur mit Computersimulationen zu lösen. Die Forscher führen daher auch konkrete Tests in der realen Welt durch. In einem Testzentrum des Fraunhofer Institutes IWES schalten sie verschiedene Erneuerbare Energie Anlagen, die über ganz Deutschland verteilt sind, zu einem Kraftwerk zusammen. Gleichzeitig produzieren riesige Generatoren im Testzentrum eine für die Netzstabilität notwenige Spannung. Der Versuch ist kritisch: Zu jedem Zeitpunkt müssen die Erneuerbaren immer genau den Strom liefern, der gerade von den Verbrauchern benötigt wird. Und gleichzeitig muss im gesamten Netz eine nahezu konstante Spannung anliegen. Die theoretischen und praktischen Versuche zeigen, dass die Energiewende technisch möglich ist. Passen Ingenieure das Netz den neuen Herausforderungen an, bleiben Frequenz und Spannung stabil und die Vision von 100 Prozent Erneuerbaren Energien kann Realität werden.

Dieses Video weiterleiten

aktuelle Videos

21.05.2017
Die HIGH END 2017 in München konnte erneut eine Rekordbeteiligung verbuchen und ihre Stellung als weltweit...
19.05.2017
538 Aussteller präsentieren bis zum 21. Mai auf der HIGH END 2017 in München ihre Produkte und Lösungen...
04.05.2017
Vom 18. bis 21. Mai 2017 heißt es in München wieder: Let the Music Play! Liebhaber des guten Tons aus...
_
link