boot 2013: Windsurf-Weltmeister Philip Köster gibt Waveriding-Tipps

20.01.2013:

Niemals passt das Sprichwort „In's kalte Wasser schmeißen" besser, als bei Wassersportlern, die zum ersten Mal ausprobieren, was ihr Hobby werden soll. Kiten, Windsurfen, Skimpboarden, Stand-Up-Paddeln oder Tauchen - immer wird man ungewollt oder zwangsläufig Kontakt haben mit dem kühlen Nass. Damit der Start nur so nass wie möglich und so lustig wie möglich abläuft, haben wir Tipps von den Profis eingeholt. Wassersport mit bester Anleitung. Früh übt sich, was ein Meister werden will. Stand-Up-Paddling ist die am stärksten wachsende Funsportart in Deutschland - vergleichsweise einfach zu lernen und auch ohne Wind und Welle durchführbar. Skimboarden braucht dazu noch einen gewissen Schwung und Wakeboarden mindestens eine Zugleine, oder ein ganzes Boot. Waveriding-Windsurf-Weltmeister Philip Köster gibt allerdings so richtig kompetente Tipps nur für seinen Sport.

Dieses Video weiterleiten

aktuelle Videos

21.05.2017
Die HIGH END 2017 in München konnte erneut eine Rekordbeteiligung verbuchen und ihre Stellung als weltweit...
19.05.2017
538 Aussteller präsentieren bis zum 21. Mai auf der HIGH END 2017 in München ihre Produkte und Lösungen...
04.05.2017
Vom 18. bis 21. Mai 2017 heißt es in München wieder: Let the Music Play! Liebhaber des guten Tons aus...
_
link