Reportage: Vernetztes Wohnen - ein Blick in das Haus der Zukunft

04.12.2011:

Im Haus der Zukunft ist alles miteinander vernetzt. Die Geräte lassen sich mittels iPhone, iPad oder Smartphone auch aus der Ferne steuern: von der Regulierung der Heizung, über die Steuerung der Waschmaschine bis hin zur Überwachung der Wohnräume. Das Wohnen wird somit bequemer und gewinnt an Komfort und Sicherheit. Badezimmerspiegel, die an die Einahme von Medikamenten erinnern, sanft in den Schlaf schaukelnde Betten, Sensoren im Teppich, die im Bedarfsfall Alarm schlagen, wenn eine Person hilflos am Boden liegt, oder Hotelzimmer, die sich auf Knopfdruck in eine Familiensuite oder einen Tagungsraum verwandeln - das sind nur einige Beispiele aus der wunderbaren Welt der Zukunft. Im Fraunhofer-inHaus-Zentrum lassen sich diese Trends bereits heute bestaunen und erleben. Energieeffizienz, Design, Sicherheit, Umweltschutz und Ressourcenschonung spielen beim Bauen und Wohnen in der Zukunft eine entscheidende Rolle, wie messelive.tv in dieser Reportage zeigt. Sebastian Schuster berichtet für messelive.tv.

Dieses Video weiterleiten

aktuelle Videos

26.04.2017
Die Energiewende ist in vollem Gange. Auf der HANNOVER MESSE 2017 stellen zahlreiche Unternehmen innovative...
25.04.2017
Die HANNOVER MESSE zeigt die Lösungen für die vernetzte Industrie von morgen. Die Basis von Industrie 4.0...
24.04.2017
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die HANNOVER MESSE 2017 gemeinsam mit der polnischen Ministerpräsidentin...
_
link