IFA 2011: LG setzt auf flimmerfreies 3D bei LED-LCDs wie im Kino

05.09.2011:

Leicht, günstig und jetzt auch als Aufsatz für Brillenträger: LG setzt bei allen LED-LCDs durchweg auf die Polfiltertechnik, um dreidimensionale Bilder zu erzeugen. Der Ansatz bietet auf den ersten Blick viele Vorteile und das 3D-Erlebnis fühlt sich ungemein natürlich an, da sich das Bild im Gegensatz zur Shuttertechnik als flimmerfrei gestaltet. Da die beiden für den 3D-Eindruck nötigen Bilder zeilenweise verschieden polarisiert werden, muss der Zuschauer aber mit einer Halbierung der horizontalen Auflösung leben. Neben der gewohnten plastischen Darstellung spricht LG auch Videospieler an und bei Partien zu zweit steht jedem Spieler der volle Bildschirm zu Verfügung; eine Brille mit zwei gleichen Polfiltern macht's möglich. Dem Smart-TV-Ansatz wird der Hersteller in Form unzähliger Apps und Internetfunktionen gerecht und hinter dem sogenannten Touchpen TV verbirgt sich ein Plasma-TV, auf dem Sie mit einem speziellen Eingabestift Eingaben vornehmen können. So sind etwa Telefonkonferenzen im professionellen Bereich denkbar und zum gleichen Zeitpunkt können Notizen mittels des Stifts auf den Bildschirm gezeichnet werden.

IFA 2011 bei messelive.tv in Kooperation mit DIGITAL FERNSEHEN TV: www.digitalfernsehen.de

Dieses Video weiterleiten

aktuelle Videos

21.05.2017
Die HIGH END 2017 in München konnte erneut eine Rekordbeteiligung verbuchen und ihre Stellung als weltweit...
19.05.2017
538 Aussteller präsentieren bis zum 21. Mai auf der HIGH END 2017 in München ihre Produkte und Lösungen...
04.05.2017
Vom 18. bis 21. Mai 2017 heißt es in München wieder: Let the Music Play! Liebhaber des guten Tons aus...
_
link