IFA 2011: Telekom startet Entertain Sat und setzt auf Vernetzung

01.09.2011:

Die Deutsche Telekom setzt zur IFA 2011 auf die vernetzte Welt. Digitale Inhalte werden immer stärker plattformübergreifend konsumiert und so bilden Cloud-Lösungen einen wichtigen Schwerpunkt für die aktuelle und künftige Mediennutzung. Mit dem Start des Telekom-Hybridangebots Entertain Sat will die Deutsche Telekom zusätzliche deutsche Haushalte in ihre vernetzte Welt einbinden. Entertain Sat, das von Anfang an bundesweit verfügbar und in etwa 75 Prozent aller Haushalte nutzbar sein soll, wird über Astra mehr als 270 TV-Sender und rund 170 Radiosender ins Haus bringen. Dank der mitgelieferten HD-Plus-Smartcard ermöglicht der neue Hybridtarif den Empfang aller Sender der Plattform inklusive RTL HD, Sat 1 HD und Pro Sieben HD. Telekom-Marketinggeschäftsführer Christian P. Illek hob im Interview mit DIGITALFERNSEHEN.de-Chefredakteur Alexander Rösch hervor, dass mit Entertain aktuell rund 20 Millionen Haushalte in Deutschland erreicht werden könnten. Durch das Satelliten-Hybrid-Angebot ließen sich neue Kundengruppen erschließen und noch mehr Menschen von dem TV-Angebot der Deutschen Telekom überzeugen.

IFA 2011 bei messelive.tv in Kooperation mit DIGITAL FERNSEHEN TV: www.digitalfernsehen.de

Dieses Video weiterleiten

aktuelle Videos

26.04.2017
Die Energiewende ist in vollem Gange. Auf der HANNOVER MESSE 2017 stellen zahlreiche Unternehmen innovative...
25.04.2017
Die HANNOVER MESSE zeigt die Lösungen für die vernetzte Industrie von morgen. Die Basis von Industrie 4.0...
24.04.2017
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die HANNOVER MESSE 2017 gemeinsam mit der polnischen Ministerpräsidentin...
_
link