Reportage: Onkologische Reha-Maßnahmen zur Krankheitsbewältigung

05.08.2011:

Bei rund 300.000 Menschen wird allein in Deutschland jedes Jahr eine Krebserkrankung diagnostiziert. Dank moderner Technik und Vorsorge kann eine derartige Krankheit immer früher erkannt und behandelt werden. Die Behandlung hängt dabei vom jeweiligen Krebstyp ab. Mit Bestrahlungen, Chemotherapien oder auch einer operativen Tumorentfernung wird der Heilungsprozess entsprechend angegangen. Diese Maßnahmen beanspruchen den Patienten sehr. Gewichtsverluste oder eine sehr geschwächte Gesamtverfassung sind häufig die Folge. Nicht bewusst ist vielen Patienten, dass eine ganz spezielle Reha-Maßnahme zum Beispiel nach einer Operation für eine Heilung unerlässlich ist. In vielen Fällen übernimmt die Deutsche Rentenversicherung die Kosten dieses mehrwöchigen Klinikaufenthaltes, mit dem eine schnelle Genesung angestrebt wird. Mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Krankheitsbewältigung von Krebspatienten verfügt beispielsweise die Klinik Prof. Schedel in Kellberg nahe Passau. Dort nimmt vor allem auch der psychologische Therapieansatz im Zuge der Gesamtheilung immer mehr Raum ein. Das Motto dabei: Gesundet die Seele, wird auch der Körper gesund! Bundesweit haben sich die Kellberger Experten mit ihrem erfolgreichen Therapiekonzept einen Namen gemacht. Auch die Außenanlagen sind so angelegt, dass Patienten Ruhe und Entspannung finden können. Sebastian Schuster berichtet für messelive.tv.

Dieses Video weiterleiten

aktuelle Videos

22.08.2017
Die gamescom 2017 in Köln lässt das Herz der Gamingszene wieder höher schlagen. Auch Bundeskanzlerin...
21.05.2017
Die HIGH END 2017 in München konnte erneut eine Rekordbeteiligung verbuchen und ihre Stellung als weltweit...
19.05.2017
538 Aussteller präsentieren bis zum 21. Mai auf der HIGH END 2017 in München ihre Produkte und Lösungen...
_
link